[shariff]
Gesundheit verbessern durch CrossFit hört sich für viele erstmal stressig an, weil man vielleicht viel in seinem jetzigen Leben umstellen muss. Ernährung, Sport, Schlaf. Das sind alles Sachen, die zu einem gesunden Lifestyle dazugehören. Wir haben hier aber auch ein paar kleine Dinge für deine Gesundheit, die du sofort machen kannst. 
crossfit-mit-schmackes-gesundheit-verbessern

1. Mache dir einen Essensplan

Plane schon im Voraus, was du über die Woche hinweg essen möchtest. Das spart dir viel Zeit. Sonst überlegst du dir vielleicht jeden Tag etwas Neues, wälzt Kochbücher oder kochst doch wieder nur das Gleiche wie immer. Nimm dir am Wochenende etwas Zeit, überlege dir was du essen willst, geh einkaufen und koch am besten auch schon vor. Das dauert vielleicht etwas länger, aber sieh es als Investment in deine Gesundheit. Das ist deutlich besser, als wenn du zu wenig Zeit hast, um dir etwas zu kochen, unterwegs dir was zu essen holst und dann zu irgendeinem ungesunden Kram greifst. Wir haben hier ein paar Tipps, wie Du gute Zeit sparen kannst.
 

2. Such dir eine Schlafroutine

Versuche eine Routine zu etablieren, die dir hilft, jeden Abend gut einschlafen zu können. Lies ein Buch, crem dich ein, zünde ein paar Kerzen an… Wenn du nur eine Sache für deine Gesundheit tun möchtest, dann versuch genug und erholsam zu schlafen.
 

3. Mach Termine für dein Training

Wenn du einen Termin mit deinem Chef hast, weiß du, es ist wichtig. Dein Körper sollte dir auch wichtig sein. Deshalb: Mach einen Termin mit dir selbst. Und Chefs canceln ihre Termine nicht. Halte dich also an deine Terminabsprache. Nachdem du ordentlich geschwitzt hast, wirst du dich besser fühlen.
 

4. Trink mehr Wasser

Versuche deinen Körper zu unterstützen, dass er alle Giftstoffe loswird. Versuche zwei bis drei Liter Wasser am Tag zu trinken.
 

5. Hör auf alles zu dokumentieren und genieße dein Leben

Wir verbringen viel zu viel Zeit am Tag damit, auf Social Media die Fotos unserer Freunde zu kommentieren oder witzige Videos zu liken. Lustige Idee: Wenn du dich mit deinen Freunden in einem Cafe oder Restaurant triffst, legt alle eure Smartphones auf den Tisch. Wer als erstes draufschaut, muss die Rechnung bezahlen. Lass uns mehr in der Gegenwart leben, sie ist wunderschön.
 

6. Sei dankbar

Jeden Abend gehe ich den Tag durch und überlege mit drei Dinge, für die ich an diesem Tag dankbar war. Das kann ein Sonnenstrahl im Gesicht gewesen sein, das Gefühl, als eine besondere Person dich zum Lachen gebracht hat, oder das leckere Abendessen. Du beendest den Tag also mit positiver Energie.
 

7. Detox dein Zuhause

Versuche alles loszuwerden, was du nicht mehr brauchst, lange schon nicht mehr angefasst hast oder was du sowieso nicht magst. Unnütze Sachen loswerden, reinigt den Geist. Du kannst sie auf dem Flohmarkt verkaufen oder an eine gemeinnützige Organisation geben.
 

8. Triff dich mit einem Freund

Nichts ist schöner für die Seele, als ein gutes Gespräch mit einem guten Freund. Versuch dir etwas Zeit für deine Freunde zu nehmen und wenn es nur eine Stunde ist. Das tut gut.
 

9. Lies Etiketten

Viele Lebensmittel, die wir essen sind voll mit Zucker oder anderem Kram, der nicht gut für uns ist. Das heißt nicht, dass du jetzt Stunden im Supermarkt verbringen muss, um alle Etiketten zu lesen, aber hin und wieder könntest du ein bisschen Obacht geben, was genau auf den Rückseiten draufsteht. Du achtest ja auch darauf, dass dein Benzin-Auto kein Diesel in den Tank bekommt.
 

10. Versuche ohne Ablenkung zu essen

Wir checken nochmal unsere E-Mails, sitzen direkt vor dem Laptop und neben dem Smartphone. Iss, während du auf deinen Teller schaust und schmeckst, was genau du da isst. Du wirst schneller voll sein, wenn du dich nicht von anderen Dingen ablenken lässt.
 

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

.
Wir sitzen uns den Po platt

Wir sitzen uns den Po platt

Er ist prall, rund und versichert: JLos Po. So ein Exemplar hat nicht jeder und auch Instagram-Po-Mädels mussten ordentlich dafür arbeiten. Denn das ist das Gute: du kannst etwas dafür tun, dass du so einen Po bekommst. Mit den richtigen Übungen und der Ernährung...

mehr lesen
Mach nicht immer nur deine Lieblingsübungen

Mach nicht immer nur deine Lieblingsübungen

Bei den Männern ist es das Brust- Bizepstraining, bei den Frauen oft Bauch-, Beine- und Poübungen. Jeder hat so seine Lieblingsübungen und -regionen, die er beim Training bearbeitet. Aber das kann zu Dysbalancen im Körper führen, die dir im Alltag Probleme machen...

mehr lesen
Es muss nicht immer Vollgas sein

Es muss nicht immer Vollgas sein

Sechsmal die Woche Training, immer voll dabei. Schwere Gewichte bewegen, ein hektisches Workout bis zum völligen Muskelversagen. Wer so trainiert, tut seinem Körper auf lange Sicht nichts Gutes.Sport und Bewegung sind gut und wichtig für den Körper und das Ziel des...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Einwilligung zur Datenverarbeitung

11 + 9 =

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz