Wenn man neu in die CrossFit-Welt eintaucht und womöglich auf Social Media professionellen Athleten folgt, dann sieht man oft, wie bei vielen Trainings und Workouts eine Menge Equipment zum Einsatz kommt und auch beworben wird. Ausstattung von Kopf bis Fuß, doch die Frage ist: Ergibt das Sinn?

CrossFit Equipment: Das brauchst du

Klar ist es nett, die neusten Tools zu haben und auszusehen wie ein professioneller Athlet. Doch wenn man eigentlich max. zwei- bis dreimal die Woche Zeit hat, um etwas für die Gesundheit zu tun, kann man sich das Geld für einen Großteil des beworbenen Equipments sparen. 

CrossFit Equipment oder Tools zur Unterstützung der Recovery

Bei dem Equipment-Angebot lässt es sich auch nochmal unterscheiden in Equipment fürs Training oder für Mobility/Recovery. 

Recovery: 

  • Foamrolls in jeglichen Größen und Formen 
  • Lacrosse Bälle
  • Massagepistolen

Training:

  • Airwaav Aufbissschiene
  • Gewichtsweste 
  • Grips 
  • Chalk
  • Tape 
  • Gewichthebergürtel 
  • Kneesleves 
  • Metcons/Nanos 
  • Gewichtheberschuhe 
  • Springseil

 

Diese Dinge haben alle ihre Vorteile, aber wenn du sie dann nie benutzt, bringen sie dich auch nicht weiter. 

Bevor du also einfach wild drauf los bestellst, oder dir nicht sicher bist, wo du anfangen sollst, kannst du dir einfach überlegen, wie oft und wie intensiv du trainieren möchtest. 

Brauche ich das?

Kommen für dich schwere Gewichte und olympische Lifts nicht in Frage, kannst du sicherlich auf einen Gewichthebergürtel, Gewichtheberschuhe, Aufbissschiene und wahrscheinlich auch auf Kneesleves verzichten. Wenn du Gewichtheben klasse findest und es intensiver trainieren möchtest, könnte für dich ein Gewichtheberschuh gerade bei schlechter Sprunggelenksbeweglichkeit von Vorteil sein. Gewichthebergürtel und Kneesleves dienen eigentlich nur zur Unterstützung bei sehr hohen Gewichten und sollten niemals als “Pflaster” einer mangelnden Technik gesehen werden. Schritt eins sollte immer sein, die Technik zu meistern. 

Eine Gewichtsweste kommt bei den meisten Hobbysportlern auch meistens nur einmal im Jahr zum neuen Murph PR aus dem Schrank. Hier besteht auch immer noch die Option, sich eine Weste von einem aus der Community für das eine Workout zu leihen.

  • „Murph“
  • For time:
  • 1 mile Run
  • 100 Pull-ups
  • 200 Push-ups
  • 300 Squats
  • 1 mile Run
  • In memory of Navy Lieutenant Michael Murphy, 29, of Patchogue, N.Y., who was killed in Afghanistan June 28th, 2005.
  • All with a Weight Vest (20/14 lb)

 

Mission: Rette die Handflächen

Das Thema Handschutz ist für die meisten ein wichtiger Punkt und sicherlich ein guter Anfang, wenn man bei einem Workout mit Toes to bar oder Pull Ups nicht schon nach den ersten Wiederholungen aufgrund von offenen Händen Leistung einbüßen möchte. Offene Hände entstehen oft durch die Reibung der Haut auf der Klimmzugstange und bedeutet meist, dass man den offenen Stellen etwas Zeit geben muss, um sich wieder zu schließen. 

Zu weiche Hände wirken sich allerdings auch schnell auf die Griffkraft aus und man tendiert eher von der Stange zu “rutschen”. Du solltest dir also besser nicht direkt vor dem Training die Hände mit Handcreme eincremen. 

Für besseren Halt an der Stange sind Chalk, Grips und auch Tape eine sinnvolle Anschaffung und sollten fester Bestandteil deiner Ausstattung sein. 

Schuhe im CrossFit 

Hybridschuhe mit einer festen Ferse und einer am Vorderfuß etwas flexibleren Sohle sind eigentlich Grundvoraussetzung, damit wir einen stabilen Stand fürs Gewichtheben haben aber auch gleichzeitig mit dem Schuh laufen und springen können. 

Typische Crossfiter Schuhe sind zum Beispiel Nike – Metcons oder Reebok – Nanos. Selbstverständlich gibt es noch mehr Marken und Modelle auf dem Markt, so dass man definitiv ein passendes Paar für sich finden kann. 

Zu diesem Thema kannst du noch mehr in unserem Blogartikel: CROSSFIT-SCHUH – SO FINDEST DU DEN BESTEN FÜR DEIN TRAINING erfahren. 

Recovery und Mobility optimieren 

Wenn es dein Ziel ist, deine Recovery und Mobility auf das nächste Level zu bringen und dabei nicht immer auf die Tools in der Box angewiesen sein möchtest, um auch Zuhause an deinen Zielen arbeiten zu können, dann kann können unter anderem eine Faszienrolle, ein Lacrosse Ball und auch Bänder eine sinnvolle Anschaffung für dich sein. 

CrossFit Equipment-Jungle sicher durchqueren

Solltest du also das nächste Mal durch die Angebote der Online Shops scrollen, dann überlege dir genau, welches Equipment du tatsächlich beim Training oder bei deinem Recovery-Protokoll regelmäßig einsetzten würdest und ob es dich weiterbringt, bevor es dann für immer in der Sporttasche schlummert und nicht ans Tageslicht kommt. 

 

Unsere CrossFit Equipment-Empfehlungen je nach Fitnessgrad:

 

Anfänger

Intermediate 

Ambitioniert/Elite

richtiges Schuhwerk

richtiges Schuhwerk

richtiges Schuhwerk

Liquid Chalk

Liquid Chalk 

Liquid Chalk

Grips

Grips

Grips

 

Tape

Tape

 

Lacrosse Ball

Faszienrolle

 

Bänder

Bänder

 

eigenes Springseil

Lacrosse Ball

  

Gewichtheberschuh

  

Gewichthebergürtel

  

eigenes Springseil

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen. Bei uns bekommst du Trainingspläne und Ernährungstipps vom Profi.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

Das perfekte Springseil für Double Under

Das perfekte Springseil für Double Under

Das perfekte Springseil für Double Under ist im CrossFit ein großes Thema. Wenn man mal im Handel schaut, gibt es dort eine riesige Auswahl. Wir haben uns einmal quer durchprobiert und dir die wichtigsten Punkte, sowie Empfehlungen zusammengefasst.  Wenn du...

mehr lesen
Training tracken: Darum ist es sinnvoll

Training tracken: Darum ist es sinnvoll

Oldschool mit Stift und Papier oder eine von zahlreichen Apps, es gibt verschiedenste Möglichkeiten deine Trainingsergebnisse festzuhalten. Ganz egal wo du es festhältst, es wird dich im Training weiterbringen.Beim Training steht mal wieder Fran auf dem Plan und alle...

mehr lesen
Massephase: Wann, warum und wozu?

Massephase: Wann, warum und wozu?

Massephase klingt nach Anabolika und riesigen Muskelbergen. Dabei kann eine ordentlich durchgeführte Massephase ab einem bestimmten Zeitpunkt ziemlich sinnvoll sein. Massephase, was ist das eigentlich? Mit dem Begriff Massephase ist eine Bulking-Phase gemeint, also...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz