Vor über 1000 Jahren hätten die Menschen gesagt: Sie essen, um zu überleben. Heute essen die meisten Menschen primär auch um zu überleben, aber sekundär, aus anderen Gründen. Mit Hunger hat das meistens nichts zu tun.

crossfit-mit-schmackes-wuerzen

Warum esse ich?

Von „ich habe seit 14 Stunden nichts gegessen und hatte Hunger“ über „mir ist langweilig“ bis zu „ich habe über etwas nachgedacht, was mir in der dritten Klasse passiert ist und habe deshalb die komplette Chipstüte gegessen“ ist alles dabei.

Gerade deswegen ist es so enorm wichtig, dass du dir diese Frage bewusst stellst und dir Gedanken darüber machst.

Unser Körper benötigt Treibstoff. Wir sind nicht nur auf Luft zum atmen und auf Wasser zum Trinken angewiesen, sondern auch auf Nahrung, da der Körper bestimmte Vitamine, Makro- und Mikronährstoffe benötigt.

Unterschied zwischen Hunger und Appetit

Unser Körper hat mehrer Möglichkeiten uns zu signalisieren wann er diese Nährstoffe benötigt. 

Haben wir Hunger, knurrt unser Magen, wir werden müde oder sind schlecht gelaunt. Dabei will uns der Körper zeigen, dass er einfach nur eine Magenfüllung braucht.

Haben wir jedoch Appetit, braucht unser Körper nicht wirklich Nährstoffe. Es kann sein, dass uns einfach nur langweilig ist oder wir etwas Leckeres sehen oder riechen. Dabei haben wir meist Lust auf etwas ganz Bestimmtes. Zum Beispiel auf ein Stück Schokokuchen oder eine Pizza mit viel Käse.

Essen aus Gewohnheit oder Gelegenheit?

Der Menschen ist ein Gewohnheitstier. Das ist ein weiterer Grund, warum die meisten nicht aus Hunger essen, sondern einfach weil sie es gewohnt sind. 

Eine dieser Gewohnheiten wäre zum Beispiel, wenn du jeden Mittag ein Dessert isst, obwohl du eigentlich keinen Hunger mehr hast. Oder wenn du jeden Morgen nach dem Duschen dein Frühstücken brauchst. 

Das Gute an diesen Gewohnheiten ist jedoch, dass wir sie auch ändern und dadurch zu unserem Vorteil nutzen können.

Ein weiterer Grund ist zu essen, weil sich die Gelegenheit bietet. Das kann der Fall sein, wenn du am All-you-can-eat Buffet stehst. Aufgrund des großen Angebots nimmst immer wieder nach, auch wenn du schon lange satt bist. 

In dem Fall hast du nichts Körperliches gebraucht, sondern haben dich von der Gelegenheit verführen lassen.

Frustessen

Ein weiterer Grund ist das Frustessen. In bestimmten Situationen greifen wir zu bestimmten Lebensmitteln, weil unser Belohnungszentrum danach ruft. 

Das ist der Teil im Gehirn, der sich merkt, wenn etwas (z.B. ein Lebensmittel) beim letzten Mal als wir traurig oder gestresst waren, ein positives Gefühl hervorgerufen hat.

Wenn wir jetzt in einer ähnlichen Situation sind, in der wir eine Belohnung brauchen, verlangt der Körper dann nach den gleichen Lebensmitteln.

Emotionen und unser Umgang damit, können also einen großen Einfluss darauf haben was wir essen.

Möglichkeiten, um gesünder zu essen

Langsames Essen hilft:

  • sich dem Hunger- und Sättigungsgefühl bewusst zu werden
  • bewusster zu essen (nicht auf Autopilot)
  • Emotionen zu regulieren und das Nervensystem zu beruhigen

Mahlzeiten zu planen hilft:

  • die Zeit richtig einzuteilen (ohne in Eile oder Panik zu geraten)
  • gesunde Lebensmittel zur Verfügung zu haben
  • Last-Minute Entscheidungen zu verhindern (insbesondere, wenn Willenskraft und Motivation gering sind, wie z.B. nach der Arbeit)

Vollwertig zu essen hilft:

  • langsamer zu essen
  • mehr Nährstoffe zu sich zu nehmen
  • eine größere Menge an Lebensmitteln zu essen, aber häufig eine geringere Energiedichte

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

Vorsätze einhalten im Lockdown

Vorsätze einhalten im Lockdown

Dreiviertel aller Vorsätze sind in den vergangenen Jahren gescheitert. Vorsätze unter “normalen Bedingungen” einzuhalten fällt also schon schwer genug. Wir erwarten weitere Beschränkungen aufgrund von COVID-19, so hältst du deine Vorsätze auch während dieser Phase...

mehr lesen
Sportliches Jahresresümee 2020

Sportliches Jahresresümee 2020

Knapp ein Drittel dieses Jahres hatten Fitnessstudios, Sportvereine und öffentliche Sportanlagen geschlossen. Der ein oder andere hat seine Bewegung auf draußen joggen gehen oder Online-Fitnesskurse verlegt. Ein Blick auf das sportliche Jahresresümee. In einer Studie...

mehr lesen
Cool Down zur Regeneration

Cool Down zur Regeneration

Nach dem Workout packst du direkt deine Sachen und gehst direkt nach Hause? Um deinem Körper nach dem Training was Gutes zu tun und dein Muskelwachstum zu verbessern, solltest du noch ein kurzes Cool Down in dein Training einbauen. Das Cool Down ist das Gegenstück zum...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Einwilligung zur Datenverarbeitung

14 + 13 =

crossfit-mit-schmackes-logo

Hammerstraße 13

58285 Gevelsberg

[email protected]

0157 74626308

CrossFit Journal: The Performance-Based Lifestyle Resource

Partner:

hansefit-firmenfitness

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz