Es gibt unendlich viele Diätformen und -systeme. Aber welche bringt dich wirklich an dein Ziel und mit welcher Diät, nimmst du ab und nicht sofort wieder zu? Nicht alle Diäten sind für jeden geeignet.

 

Welche Diät ist die beste: Gesunde Mahlzeit

Jeder Vierte in Deutschland hat schon mal eine Diät gemacht oder interessiert sich für das Thema. Dabei hat man definitiv nicht zu wenig Auswahl an Optionen. Es gibt so viele Diätprogramme, dass man sie nicht alle aufzählen kann und sie alle miteinander zu vergleichen, um herauszufinden, welche wirklich die beste Methode ist, ist unmöglich. 

In einer amerikanischen Studie haben die Autoren die Ergebnisse vieler anderer Studien zu Diäten gesammelt und analysiert, um dann die Wirksamkeit der verschiedenen Systeme in einer Metaanalyse miteinander zu vergleichen. 

Dabei haben sie Studien herausgesucht, bei denen übergewichtige oder adipöse Erwachsene mit einer speziell benannten, oder gleichwertigen Diät, auch wenn der Name nicht benannt wurde, behandelt wurden. Beispielsweise wenn eine Studiendiät nicht ausdrücklich als “Atkins” betitelt wurde, sie aber den allgemeinen Richtlinien der Atkins-Diät entspricht, wurde sie unter “Atkins-ähnlichen Diäten” zusammengefasst.

Es wurden insgesamt 59 Artikel identifiziert, die auf 48 randomisierten kontrollierten Studien mit insgesamt 7286 Personen beruhten. Diese Berichte umfassten 11 Diäten, die grob als moderate Makronährstoffe, kohlenhydratarm oder fettarm kategorisiert wurden. 

Die beste Diät: die Ergebnisse

Das Ergebnis ist erstaunlich: Jede Diät war keiner Diät überlegen und für übergewichtige und fettleibige Erwachsene ist jede Diät besser als gar keine. 

Low-Carb- und Low-Fat-Diäten sind dabei wahrscheinlich am effektivsten, wenn es darum geht, dass jemand langfristig Gewicht verlieren möchte.

Denn nach sechs Monaten hatte die Gruppe mit der kohlenhydratarmen Ernährung den größten Gewichtsverlust mit durchschnittlich 8,73 Kilo. Aber auch die Gruppe mit der fettarmen Ernährung hat mit durchschnittlich 7,99 Kilo einiges an Gewicht verloren. Spätestens nach einem Jahr waren die kohlenhydrat- und die fettarme Diät allen anderen überlegen und hatten fast die gleichen Auswirkungen auf den Gewichtsverlust.

Aber ein weiteres Ergebnis der Studie war auch, dass Sport und Bewegung, sowie die allgemeine Veränderung von Gewohnheiten einen großen Einfluss auf die Gewichtsabnahme hatten. 

Die beste Diät ist die, an die du dich halten kannst

Auch wenn es so ist, dass eine kohlenhydrat- und fettarme Ernährungsweise am effektivsten ist, um Gewicht zu verlieren ist es schlussendlich aber so, dass die Diät, die man am längsten durchhalten kann am effektivsten für einen ist.

Denn auch wenn herausgekommen wäre, dass eine Diät, die komplett auf Süßigkeiten verzichtet am effektivsten ist, ist das immer eine Typfrage. Denn einer Naschkatze, wird es sehr schwer fallen über einen längeren Zeitraum hinweg komplett auf Süßigkeiten zu verzichten. Das sorgt dafür, dass sie ihre Diät wahrscheinlich nicht lange einhalte kann und immer wieder Sachen isst, die eigentlich nicht vorgesehen sind, um das Ziel: Gewicht zu verlieren zu erreichen. 

Es ist realistisch, dass man bei einer Diät bis zu 500 Gramm pro Woche verliert. Da bei vielen Menschen eine Diät von ein bis zwei Wochen aber meist nicht ausreicht, um das Fett zu verlieren, dass sie haben, bedeutet das, dass man sich über einen längeren Zeitraum an seine Diät halten müsste, um das Ergebnis zu erzielen, was man möchte.

Also sollte das Programm für einen selbst praktikabel sein und gut zu integrieren.

Wie finde ich die richtige Diät für mich?

Wenn im Prinzip jede Diät aus der Studie gleich wirksam ist, stellt sich die Frage, wie man die richtige Diät für sich findet und warum es nicht einfach reicht, sich gesund zu ernähren. Diäten sind meist für einen bestimmten Zeitraum angesetzt, in der man sich intensiver mit dem Thema Essen beschäftigt. Viele wachsen mit einer komplexen Beziehung zu Essen auf und essen aus emotionalen Gründen, Bequemlichkeit oder religiösen Gründen das was sie essen.

So gut wie alle Diätprogramme werben damit, dass sie für jeden geeignet sind. Aber das ist meist nicht richtig, es sei denn man kann sie so anpassen, dass sie wirklich an jede Typ angepasst werden können. Aber das ist so gut wie nie möglich. Es gibt Diäten, bei denen man Kalorien tracken muss, wenn man aber gar keine Lust aufs Tracken hat oder einfach nicht die Möglichkeit dafür, fällt diese Diät weg.

Diäten bei denen man sich nur von Suppen oder Shakes ernähren soll, können Menschen, die einen körperlich anstrengenden Beruf haben davon abhalten, ihren Beruf vernünftig auszuführen.

Es gibt wahnsinnig viele Beispiele, weshalb es keine Diät gibt, die für jeden effetktiv ist und es nicht die beste Diät gibt. Deshalb: Die beste Diät ist die, an die du dich am längsten halten kannst. Finde also heraus, weshalb du bei anderen Diäten schon mal gescheitert bist, was Voraussetzungen sind, damit du ein Programm durchhalten kannst und dann mach dich auf die Suche nach dem passenden Konzept.

Woran erkenne ich eine gute Diät?

  • sie lässt sich in deinen Alltag integrieren
  • sie hat realistische Vorgaben
  • du lernst dadurch, wie du dich langfristig gesünder ernähren kannst
  • du fällst danach nicht wieder in dein altes Essmuster zurück und damit dem Jojo-Effekt zum Opfer
  • sie stresst dich nicht noch zusätzlich
  • sie lässt dich auch wirklich Gewicht verlieren

 

Unser Ernährungsprogramm: Fitness Body Challenge 

Auch wir haben ein eigenes Ernährungssystem, mit dem wir unseren Kunden helfen gesünder und fitter zu werden. Mehr Informationen bekommst du auf unserer Seite Fitness Body Challenge.

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen. Bei uns bekommst du Trainingspläne und Ernährungstipps vom Profi.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

Meditationen zum Abnehmen

Meditationen zum Abnehmen

Nur mit Meditationen abzunehmen ist eine Wunschvorstellung. Aber sie können trotzdem etwas verändern, wenn es um das Thema Abnehmen geht.Alle Diäten konzentrieren sich auf Sport und Ernährung. Es gibt aber immer wieder Meditationen und Audios, die versprechen, dass...

mehr lesen
Ernährung: Vor oder nach dem Training

Ernährung: Vor oder nach dem Training

Das richtige Essen ist nichts anderes als Energie für deinen Körper - also Treibstoff, damit du alles geben kannst. Je nachdem, was dein sportliches oder gesundheitliches Ziel ist, solltest du dir eine Strategie rund ums Essen zurechtlegen. Denn immer noch gibt es...

mehr lesen
Self-Bodyshaming im Sport

Self-Bodyshaming im Sport

Über Bodyshaming, also abwertende Aussagen über das Äußere durch andere sprechen viele. Aber was ist mit abwertenden Aussagen, die vielen Menschen über sich selbst machen? Gerade bei Frauen ist das ein großes Problem.    Das Bild der perfekten Frau ändert...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner