Nach meinem Urlaub achte ich wieder auf meine Ernährung. Sobald das Kind etwas älter ist, kann ich wieder regelmäßig zum Sport kommen. Wenn mein Vater wieder aus dem Krankenhaus kommt, dann kann ich wieder mehr auf mich achten. Diese „Pause-Knopf-Mentalität“ klingt vernünftig, es kann aber deine Gesundheit und Fitness ruinieren.

 

crossfit-mit-schmackes-pause

Was ist der Nachteil, wenn es einen Pause-Knopf für den eigenen Ernährungs- oder Fitnessplan gibt? Wenn man zum Beispiel in den Urlaub fährt, total mit Arbeit überschwemmt wird, schwanger oder verletzt ist oder sich um ein Familienmitglied kümmern muss? Für die meisten Leute bedeutet das: „Wenn ich ein paar Workouts verpasse, die falschen Sachen esse, scheitere ich. Wäre ich nicht erfolgreicher, wenn ich eine kleine Pause einlege, bis ich wieder Zeit dafür habe?“

Das nennt sich: Den Pause-Knopf drücken. Versteh mich nicht falsch, ich weiß, dass es normal ist, dass du dein Bestes geben möchtest. Dass du dir Zeit nehmen willst, um dich zu sortieren und klarzukommen, sobald es in deinem Leben wieder etwas ruhiger läuft. Gleichzeitig ist es aber so, dass dieser gut gemeinte Weg einer der am schnellsten, sichersten und beständigsten Wege ist, um deine Pläne zu sabotieren, die du hattest, um deine Ernährung, Fitness und Gesundheit zu verbessern. Denn: Die Pause-Knopf-Mentalität fördert nur deine Fähigkeit eine Pause einzulegen. Ganz gleich ob morgen, nächste Woche, ab Montag oder nächstem Jahr. Diese Pause gibt dir ein Gefühl der Erleichterung. Du kannst dich ein bisschen von dem erholen, was vielleicht ziemlich anstrengend ist. Diese Erleichterung entsteht dadurch, dass wir denken, wenn wir das nächste Mal ganz neu starten, dass dann da die magische „richtige Zeit“ ist, in der es uns viel leichter fällt, uns an etwas zu halten.

Die meisten Programme sind nicht fürs Leben ausgelegt

Ich weiß, dass es manchmal absurd sein kann seine Ernährungs- und Fitnessgewohnheiten zu verbessern, wenn man chronischen Stress hat, einen Job sucht, einen neuen Job beginnt, in den Urlaub fährt, sich um seine Eltern kümmert oder ein Kind großzieht. Das ist der Grund, weshalb es so viele Fitness- und Ernährungsprogramme gibt wie: Schlank in 21 Tagen oder fit in 50 Tagen. Das sind Programme für eine wirklich kurze Zeitspanne und der Grund, weshalb es den Jojo-Effekt gibt. Was dir die Sprintprogramme nicht beibringen ist, wie du fit und gesund im normalen Leben bleibst. In dem Leben, wie es wirklich ist. In den Szenarien, die du nicht kontrollieren kannst. Dabei geht es nicht um Willenskraft, sondern um Skills. Die meisten wissen nämlich, wie sie fit, gesund und schlank werden, wenn sie sich an ein anstrengendes Programm halten, wenn die Umstände perfekt sind. Aber immer wenn das Leben nicht perfekt ist, was es die meiste Zeit ist, drücken viele den „Pause-Knopf“ und warten auf eine bessere Zeit, während sie die Gesundheit und Fitness wieder verlieren, die sie sich mit harter Arbeit aufgebaut haben.

In neun von zehn Fällen hat sich nämlich nichts verändert, wenn sie wieder neu starten. Lass uns einfach akzeptieren, dass das Leben auch keinen „Pause-Knopf“ hat. Das Leben geht einfach immer weiter. Und es passiert einfach, dass der Hund auf den Teppich macht oder das Kind ins Auto kotzt. Oder beides gleichzeitig, Es wird nie ein Moment kommen, wo alles plötzlich auf magische Weise einfacher wird. Du kannst der Arbeit nicht entkommen, ebenso wenig wie  den Ansprüchen, die du selbst an dich hast, oder die deine Familie an dich hat, oder wem Bedürfnis nach Gesundheit und Fitness im Leben.

Was wäre, wenn du auch in anderen Bereichen im Leben den „Pause-Knopf“ drücken würdest.

Stell dir vor, eine Beförderung steht an. Für die nächsten zwei Wochen möchtest du dich voll und ganz darauf konzentrieren, dass du deine Präsentation, die du halten musst richtig rockst und deinen Chef überzeugst, dass du die richtige Person für die Beförderung bist. Die Schwierigkeit: Du hast zwei Kinder zu Hause, die sich wie ein Koala an deine Beine hängen und deine komplette Aufmerksamkeit benötigen. Sagst du dann zu deinem Partner: „Ich drücke jetzt zeitweise den Pause-Knopf, wohne in einem Hotel und bin gerade kein Elternteil. Bitte kontaktiere mich nicht.“

Ich vermute in den meisten Familien wird das nicht gut gehen. So wie es vermutlich nicht gut gehen wird, wenn du eine Zeit nicht zur Arbeit kommst, ohne dass du entlassen wirst. Im Leben sind wir nicht immer die absoluten Helden. Die meiste Zeit geben wir unser Bestes, wir kommen gut durch.

Warum glauben wir also, dass es anders wäre, wenn es um Fitness geht? Der Punkt ist, dass wir weitermachen. Manchmal etwas seltsam, manchmal nicht ganz vollständig, aber trotzdem weitermachen. Denn die „Alles-oder-Nichts-Strategie“ gibt es so gut wie nie „alles“ sondern meist „nichts“. Deshalb solltest du dir ein Neues Mantra merken: „Immer etwas“. Anstatt den „Pause-Knopf“ zu drücken, passe einfach die Skala an. In manchen Zeiten kannst du deine Bemühungen hochschrauben, in anderen Zeiten eher runter. Was du aber nie machen möchtest, ist alles komplett abzuschalten. Denn der Fortschritt kommt nicht, wenn du auf Pause drückst und darauf wartest, dass eine bessere Zeit kommt, oder wenn du schaust, ob du es nächste Woche, übernächste Woche oder nächstes Jahr nochmal versuchen kannst.

Tipps, wie Du weitermachst, ohne den Pause-Knopf zu drücken

  1. Versuche aus jeder Situation wenigstens ein bisschen etwas Gutes mitzunehmen, statt die alles oder nichts Strategie zu fahren. Schon kleine Dinge, wie ein längerer Spaziergang vom Auto zur Arbeitsstelle oder sich ein gesundes Essen aus einer Krankenhauscafeteria zusammenzusuchen ist etwas. Werd kreativ.
  2. Versuche dir Pläne zu machen. Manchen Menschen hilft es, wenn sie sonntags das Essen für die ganze Woche vorkochen, sodass sie unter der Woche nicht dann, wenn sie Hunger haben erst ein gesundes Essen zubereiten müssen oder irgendetwas essen müssen, was gerade da ist.

Wenn du immer wieder auf Pause drückst, wird dein Fortschritt auch genauso aussehen. Fitness im Kontext eines echten Lebens ist einfach so wie der Rest des Lebens auch. Wir versuchen alle unser Bestes zu tun, während wir in herausfordernden, schwierigen Situationen sind. Wir leben alle unperfekte Leben. Wir sind schließlich Menschen.

 

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

Ist Intervallfasten etwas für mich?

Ist Intervallfasten etwas für mich?

Wenn jemand alle Ernährungsarten aufzählen würde, die es auf der ganzen Welt gibt, würde man wohl ewig brauchen. Es gibt die unterschiedlichsten Systeme mit den verschiedensten Lebensmitteln im Fokus. Heute: Intervallfasten.   16:8 – Intervallfasten Das...

mehr lesen
Warum richtiges Atmen im CrossFit wichtig ist

Warum richtiges Atmen im CrossFit wichtig ist

Über die Atmung denken wir meist nicht nach. Es sei denn, man ist kurzatmig oder hat eine Krankheit, wie Asthma, die die Atmung betrifft. Aber unsere Atmung hat die Power zu bestimmen, ob wir unser Gehirn und unseren Körper mit dem versorgen, was beide brauchen.  ...

mehr lesen
Warum CrossFit keine Frage des Alters ist

Warum CrossFit keine Frage des Alters ist

Die Anzahl der Kerzen auf deinem Geburtstagskuchen gibt dir nicht vor, wie schnell du laufen oder wie viel Gewicht du heben kannst. Aber ob du dich bewegst oder nicht, kann die Anzahl der Kerzen auf deinem Kuchen beeinflussen.   Zusammen mit dem Satz „Ich bin noch...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Einwilligung zur Datenverarbeitung

4 + 9 =

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz