Viele von uns sind seit fast einem Jahr im Home-Office. Meist unter den schwierigsten Bedingungen. Es sind zum Beispiel provisorische Arbeitsplätze erstellt worden: Der Stuhl ist jetzt die Bettkante und der Tisch ein kleiner Rollhocker, auf dem der Laptop steht. Aber sogenanntes NEAT fehlt vielen und hat auch Einfluss auf das Training.

crossfit-mit-schmackes-neat

Mal-eben-Bewegungen fallen unter den Begriff “NEAT” Abkürzung für „Non-Exercise Activity Thermogenesis“, zu Deutsch Aktivitätsthermogenese ohne Sport.

Viel Sitzen im Allgemeinen ist ja eine hohe Belastung für den Körper, in einer miesen Position sitzen, verbessert das Ganze nicht wirklich. Die meisten Menschen sind im Home-Office sind auch noch weniger in Bewegung, als in ihrem normalen Arbeitsalltag, denn die Schritte, die sie zwischen Computer, Drucker, Kaffeemaschine und vielem mehr sammeln, fallen meist weg.

Diese ganzen mal-eben-Bewegungen (NEAT) sind natürlich Bewegungen, die nichts mit unserem Training und Sport zu tun haben. Sie sind aber in der Summe, wichtig in Hinblick auf beispielsweise unseren Gewichtsverlust.

Warum sind diese Bewegungen wichtig für den Gewichtsverlust?

Wenn wir Gewicht verlieren möchten, zählt vor allem eins: unser Energieverbrauch über den Tag in Verbindung mit der Anzahl an Kalorien, die wir zu uns nehmen. Der Energieverbrauch läuft natürlich nicht hauptsächlich über den Sport den wir treiben, sondern auch über kleine Bewegungen wie hin- und herzulaufen. Studien haben gezeigt, dass bei sehr aktiven Personen diese mal-eben-Bewegungen über den Tag hinweg hunderte bis 1.000 Kalorien pro Tag ergeben. Die eine Stunde Training am Tag trägt natürlich einiges zum täglichen Energieverbrauch ein, aber die restlichen 23 Stunden des Tages haben ein riesiges Potenzial, um weitere Energie zu verbrauchen, die dafür sorgen kann, dass wir Gewicht verlieren.

Das kann sein: mit dem Hund spazieren zu gehen (geht übrigens auch ohne Hund), den Einkaufskorb zu tragen, statt im Wagen herumzuschieben, immer während eines Anrufs aufzustehen und durch die Wohnung zu gehen, mit den Kindern auf dem Boden herumzukriechen. Und das sind nur wenige Beispiele, wie du Bewegung in deinen Alltag bekommst.

Das Beste: Je mehr Energie du über den Tag durch diese kleinen Bewegungen verbrennst, desto weniger musste du dich einschränken, wenn es darum geht, was du isst und wie viel Kalorien das enthält.

Sitz- und Bewegungswiderstand

Aber das war noch nicht alles! Eine Studie zeigt, dass langes Sitzen einen physiologischen Widerstand gegen die üblichen Vorteile von Bewegung hervorrufen kann. Heißt also: Wenn du den ganzen Tag sitzt, bringt auch die eine Stunde Sport am Tag nichts. Du könntest sie also fast weglassen.

Körperliche Aktivität und Bewegung sind Methoden, die den Fett-, Glukose- und Insulinstoffwechsel verbessern. Die Studie hat Biomarker verwendet, um herauszufinden, welche Benefits durch eine intensive einstündige Trainingseinheit gedämpft werden, wenn man den ganzen restlichen Tag inaktiv ist. Die Testpersonen saßen etwa 13 Stunden pro Tag, haben weniger als 4.000 Schritte absolviert und haben dann eine Stunde ein intensives Training gemacht. Das Ergebnis: Körperliche Inaktivität schafft Bedingungen im Körper, unter denen die normalerweise positiven Auswirkungen eines Trainings resistent wird und die Stoffwechselverbesserungen, die normalerweise nach dem Training erfolgen, verhindert.

Also: Steh häufiger von deinem Stuhl auf, geh durch die Wohnung, bau dir selbst einen Stehschreibtisch, leg eine bewegte Pause ein und fühl dich gut dabei. Vor allem, wenn du weißt, dass dein Training dann auch genau das bringt, was du dir erhoffst.

 

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen. Bei uns bekommst du Trainingspläne und Ernährungstipps vom Profi.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

Warum du das CrossFit Bike lieben wirst

Warum du das CrossFit Bike lieben wirst

Für die meisten Leute besteht zwischen dem Assault Bike und ihnen eine Hass-Liebe. Warum du demnächst das CrossFit Bike eher lieben als hassen wirst, erfährst du hier. Was ist das Assault Bike? Das Assault Bike oder auch Air Bike ist ein Fahrradergometer, das...

mehr lesen
Vorsätze einhalten im Lockdown

Vorsätze einhalten im Lockdown

Dreiviertel aller Vorsätze sind in den vergangenen Jahren gescheitert. Vorsätze unter “normalen Bedingungen” einzuhalten fällt also schon schwer genug. Wir erwarten weitere Beschränkungen aufgrund von COVID-19, so hältst du deine Vorsätze auch während dieser Phase...

mehr lesen
Sportliches Jahresresümee 2020

Sportliches Jahresresümee 2020

Knapp ein Drittel dieses Jahres hatten Fitnessstudios, Sportvereine und öffentliche Sportanlagen geschlossen. Der ein oder andere hat seine Bewegung auf draußen joggen gehen oder Online-Fitnesskurse verlegt. Ein Blick auf das sportliche Jahresresümee.In einer Studie...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Einwilligung zur Datenverarbeitung

6 + 2 =

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz