Wasser ist die wichtigste Quelle, wenn es darum geht, den Körper hydriert zu halten. Doch in vielen Getränken sind auch Elektrolyte enthalten. Wie wichtig sind die für den Körper?

 

 

Elektrolyte für den Körper

Elektrolyte sind Mineralstoffe wie Salze, Basen und Säuren. Sie sorgen im Körper dafür, dass die Nerven- und Muskelfunktion, der Säure-Basenhaushalt und der Wasserhaushalt reguliert werden. Unser Körper kann Elektrolyte nicht selbst herstellen, stattdessen müssen wir sie über die Nahrung aufnehmen. 

Lebensmittel für Elektrolyte

Es gibt jede Menge Lebensmittel, die Elektrolyte enthalte. Hier haben wir ein paar aufgelistet:

 

  • Aprikosen
  • Ei
  • Erdnüsse
  • Grünes Gemüse
  • Geflügel
  • Käse
  • Meersalz
  • Meeresfrüchte
  • Milch
  • Pfirsiche
  • Rosinen

Elektrolytreiche Getränke

Ein Erwachsener besteht aus 50-70 Prozent Wasser, daher ist es enorm wichtig, dass wir immer ausreichend hydriert sind. Forscher der Universität Kalifornien haben herausgefunden, was der Grund dafür ist, dass Sportler nach anstrengender körperlicher Betätigung bei Hitze krank werden: zu wenig Wasser und Elektrolyte. Dabei ist nämlich aufgefallen, dass die Sportler Elektrolyte verlieren, die der Körper nicht ersetzen kann. Deshalb wurden Getränk wie zum Beispiel “Gatorade” entwickelt, um Elektrolyte und Kohlenhydrate zu ersetzen und gleichzeitig den Körper hydriert zu halten.

Eine Person, die viel aktiv ist und Sport treibt benötigt ausreichend Flüssigkeit. Dazu gehören auch Elektrolyte. Denn immer, wenn wir schwitzen verlieren wir Elektrolyte, die wir wieder auffüllen müssen, damit unser Körper im Gleichgewicht bleibt. Wenn es um ausreichend Flüssigkeit geht, geht es also nicht nur darum, möglichst viel Wasser zu trinken. Denn wer immer nur Wasser trinkt, kann irgendwann an den Punkt kommen, dass es im Körper zu einem Ungleichgewicht zwischen Wasser und Elektrolyten kommt. Die Folgen: die Trainingsleistung sinkt, man kann Muskelkrämpfe bekommen und sich träge und benommen fühlen.

Sorge für ausreichend Elektrolyte

Du brauchst also auch ausreichend Elektrolyte im Körper, um gesund zu bleiben. Vor allem, rund um den Sport bei dem du viel schwitzt. Das bedeutet jetzt nicht, dass du dir sofort das blaue Flüssigzeug kaufen sollst, um hydriert zu bleiben, aber es bedeutet, dass Salze eine wichtige Rolle spielen. 

 

Wie sorgst du für genug Salze im Körper?

Neben den Lebensmitteln, die Elektrolyte enthalten kannst du noch mehr tun. Wer jeden Morgen seinen Tag damit beginnt, ein großes Glas Wasser zu trinken, hat schon den ersten Schritt getan, um an sein Flüssigkeitsziel zu gelangen. Nächster Schritt: Eine Prise hochwertiges Meersalz hinzufügen, um Elektrolyte aufzunehmen. Dabei musst du es nicht übertreiben. Es soll ja nicht so schmecken, als hättest du einen großen Schluck Meerwasser genommen. Es soll eigentlich gar nicht salzig schmecken. Damit beginnst du deinen Tag, indem du etwas Natrium, Kalium und Magnesium zu dir nimmst. 

 

Quellen: https://www.nc.fit/articles/nutrition/get-salty-stay-hydrated?goal=0_e516f40182-3669311cca-363015688&mc_cid=3669311cca&mc_eid=6dd6fac51d

 

https://uniquedrinks.de/sportgetraenke/gatorade

 

https://www.foodspring.de/magazine/elektrolyte

 

 

Du willst Deine Ziele erreichen? Wir wollen das auch!

Wir wünschen uns, dass CrossFit dir hilft und gut tut, sodass Du neue Ziele erreichst. Zum Beispiel einen neuen persönlichen Rekord aufstellst, dich im Alltag einfach besser fühlst oder Gewicht verlierst. Wir wissen, dass das allein manchmal schwierig sein kann. Fall Du Hilfe brauchst, sprich uns gerne an. Wir setzen uns gerne mit Dir zusammen und helfen Dir, Dein Ziel zu erreichen. Bei uns bekommst du Trainingspläne und Ernährungstipps vom Profi.

Die Autoren

crossfit-mit-schmackes-team

Wir sind Hannah, Janice und Jan – CrossFit-Süchtige, Technikfanatiker und Bewegungsliebhaber.

Wir möchten dir helfen, dass du dich gesund ernähren, in deinem Körper wohlfühlen und schmerzfrei durch den Alltag gehen kannst.

#MachEtEinfach

 

CrossFit ist gut fürs Herz

CrossFit ist gut fürs Herz

Fast jede zweite Todesursache in Deutschland ist eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sport kann dafür sorgen, dass du dein Herz schützt und stärkst. Dabei kommt es aber drauf an, was genau du machst.Die meisten Menschen loben Ausdauersport über den grünen Klee, wenn es um...

mehr lesen
Zirkeltraining: Warum du es mal testen solltest

Zirkeltraining: Warum du es mal testen solltest

Wenn du in deinem Training Mobilität, Stabilität, Koordination sowie Kraft und Ausdauer stärken willst, ist Zirkeltraining das richtige für dich! Warum erklären wir dir hier: Effizient, vielseitig, zeitsparend und für jedes Leistungsniveau oder jede Sportart...

mehr lesen

Sonst noch Fragen?

Dann schreib uns gern!

Haende-schwarz

© 2019 CrossFit mit Schmackes. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz